Nie mehr Wäscheklammern kaufen?!


So langsam passiert mit meinen Wäscheklammern aus Plastik das, was man dem Plastik in den Ozeanen und der Umwelt nachsagt. Es zerfällt. Die Sonneneinstrahlung machte den Kunststoff mittlerweile so porös, dass sie beim Öffnen, also beim Aufklammern (wie nennt man das eigentlich?), abbrechen. 

Erstz musste also gefunden werden. In lokalen Geschäften (Drogerie, Supermarkt) habe ich zunächst nach Holzklammern gesucht. Und keine gefunden!!! Was mich sehr gewundert hat. Dann habe ich überlegt, diese Überschiebe-Klammern aus Holz zu kaufen, dachte aber, dass ich diese nicht über die Stränge meiner Wäscheständer bekomme, da diese (also die Stränge) sehr dick sind. Also habe ich mal die Suchmaschinen geplagt und nach „Wäscheklammern aus Metall“ gesucht. Und siehe da, ich fand welche. 20 Stück für 9,99. Sie kamen natürlich in einem ganz kleinen Plastiksäckchen. Gut, das nehme ich so hin. Aber ich hoffe nun, dass ich nie, nie mehr Wäscheklammern kaufen muss :)

Denn die Edelstählernen kann kein Kind verbiegen, sie können nicht auf der Leine verrotten und auch nicht zerfallen.

8 Gedanken zu “Nie mehr Wäscheklammern kaufen?!

  1. Holzklammern gibt es (erstaunlicherweise) manchmal in so Billig-Ramsch-Läden wie Sonderposten o.Ä. Sie halten auch seeehr lange, ich habe meine bestimmt schon 20 Jahre. Sie waren damals sogar nur auf einer Pappe verpackt. Wenn man sie mal im Regen vergisst, werden sie etwas grau, was die Funktion aber nicht beeinträchtigt. Bei Holzfassaden nennt man diesen Prozess sogar „Versilbern“;-)

  2. Habe ich meine Holzklammern nicht im Edeka gekauft? Ein Artikel aus dem gut&günstig -Sortiment ?
    Holklammern haben auch den Vorteil, dass man sie Kindern als ABM zum Bemalen geben kann.
    Und wenn man sich Weihnachten frägt was man den Grosseltern schenken soll, dann kann man die bemalten Klammern ihnen als Enkel-Merchandise andrehen und freuen die sich nicht über alles was von Enkeln fabriziert wurde?

  3. Wozu eigentlich Wäschklammern? Ich komme seit 15 Jahren gut ohne aus. Wäsche einfach auf die Leine, fertig. Dabei gibt es auch keine unschönen Klammern-Abdrücke.

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.