diy: transparenter puder ohne plastik

Gesichtspuder aus drei Zutaten Dekorative Kosmetik ist bisher noch ein Knackpunkt in meinem Leben ohne Plastik. Doch auch hier tut sich was. Aus drei Zutaten, zwei davon finden sich in jeder Küche, lässt sich ein toller Puder selber machen. Und der Duft…

Wer ohne Plastik lebt, muss nicht auf Schminke verzichten. Ich möchte das auch nicht. Es hat mich aber immer gestört, dass ich für viele Produkte keinen kunststofffreien Ersatz finde. Das Selbermachen von Mascara hat ja im zweiten Anlauf gut geklappt. Jetzt war Puder dran.

Das wird benötigt:

1 kleines Schraubglas mit weitem Hals (damit der Pinsel rein passt)

2 TL Maisstärke

1-2 TL Heilerde (z.B. Luvos hautfein)

0,5-1 TL Zimt (Pulver) oder Back-Kakao

Diese Zutaten durch ein kleines Sieb ins Glas füllen und gut verrühren.

Die Menge der braunen Zutaten kann variieren. Je nach Hauttyp etwas mehr oder weniger Heilerde oder Zimt zugeben. Ich bin kein blasser Typ, deshalb darf es bei mir etwas dunkler sein.

Frau Schuberts Tipp:

Zunächst weniger Heilerde und Zimt verwenden, dann lieber noch ein bisschen „nachwürzen“.

Das Wort würzen gefällt mir in dem Zusammenhang besonders gut. Denn der Puder riecht herrlich nach Zimt.

5 Gründe zum Nachmachen:

  1. Dieser Puder spart Verpackungsmüll und enthält ausschließlich natürliche Zutaten
  2. Heilerde pflegt, beugt Unreinheiten vor und bekämpft Pickelchen
  3. Zimt wirkt desinfizierend und beruhigt
  4. In nur zwei Minuten hat man sich ein tolles Produkt selbst gemischt
  5. Er kostet fast nichts

Aber Achtung:

Zimt kann allergische Hautreaktionen hervorrufen! Dies sei der Vollständigkeit halber erwähnt.

 

 

31 Gedanken zu “diy: transparenter puder ohne plastik

  1. Noch so eine tolle Idee. Obwohl ich mit schminken nicht wirklich was am Hut habe.

    Das „musste“ ich früher immer berufsbedingt machen und habe mich dann immer verkleidet gefühlt. Das war nicht ich und seitdem lasse ich das weitestgehend sein.

    Das, was ich jetzt noch im Haus habe, verbrauche ich allerdings. Denn wegwerfen ist auch keine Lösung.

    LG von Karin

  2. Ich als Puderjunkie hab ihn gleich gemixt und bin sehr stolz auf mein Produkt. Zum Abdecken eignet er sich nicht, aber als transparenter Puder ist er sehr fein und duftet lecker. Habe noch einen TL dunkles Kakaopulver, frei nach Bea Johnson, dazu gegeben. Frage mich, warum ich die letzten 25 Jahre zig Puderdosen gekauft habe, von high end bis öko… Danke Nadine

      1. Guten Morgen, nein, finde ich nicht. Ich benutze Luvos Heilerde 2. Diese ist sandfarben. Kakao und Zimt macht das Puder ja eher dünkler. Liebe Grüße Patricia

  3. Heute Morgen beim Frühstück kam mir eine neue DIY Idee….man müsste doch auch Wangenrouge selbst machen können. Ich dachte da z.B. an Saflor (Safranersatz). Diesen gibt es im Schraubglas im türkischen Laden. Das werde ich mit Heilerde und Mörser mal ausprobieren. Vielleicht eine Prise Zimt????!

    1. Liebe Anita,

      ich habe noch zwei Puderpinsel. Einer davon ist sogar aus Holz :)
      Ich besitze die zwei Pinsel schon sehr lange, wenn ich einen neuen kaufen müsste, würde ich natürlich auch darauf achten, dass er aus Naturmaterialien besteht.

      Liebe Grüße
      Frau Schubert

  4. Hallo,

    ich habe das ausprobiert und obwohl ich sehr vorsichtig war, war nachher das gesamte Waschbecken und der Spiegel vollgestaubt. Ist das normal?oder mache ich was falsch?

    Liebe Grüße
    Heike

  5. Was für großartige Tipps auf dieser Seite!
    Ersteinmal vielen vielen Dank

    Würde das Puder denn auch mit Kartoffelstärke funktionieren oder spricht irgendetwas dagegen? Die habe ich nämlich immer im Haus ;)

    Liebe Grüße
    Sarah

  6. Finde ich total toll! Vorallem da er ohne komische exotische Zutaten auskommt. Ich bin nur eher für Foundation… eine Idee wie ich das hinbekomme?:) und vielleicht noch eine Idee für Mascara ohne exotischem gedöns?:D

  7. Hallo, gibt es die Luvos Heilerde nur im Internet zu bestellen oder kann man die vielleicht auch in Apotheken oder Drogerien kaufen?
    Liebe Grüße, Julia

  8. Sooo super das Puder. Ich quälte mich schon Monaten mit schlechter unreiner Haut herum und das jetzt wo ich wieder zu arbeiten beginne und make-up benutzen sollte. Hab dann kurzerhand eine essigkur gemacht und das Puder verwendet. Jetzt sieht meine Haut nicht nur reiner sondern zudem jünger aus. Und es ist sooo leicht. Ganz anders als die künstlichen make-ups, die ich früher verwendete. Danke dir dafür.

  9. Hallo, wie lang hält denn das Puder auf dem Gesicht tagsüber und kann man die gleiche Mischung nicht auch als Trockenshampoo nehmen:)? Würde mir dann heut die Zutaten besorgen. Liebe Grüße Laura

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.