Der BloP Shop hat geöffnet

Bei meinen Vorträgen erzähle ich oft, dass es für viele Produkte, die wir früher aus oder in Plastik verpackt gekauft haben, schon guten Ersatz gibt. „Aber wo?“ ist eine Frage, die ich häufig gestellt bekomme. Deshalb habe ich meinen kleinen, aber feinen BloP-Shop eröffnet, wo es vieles gibt, was ich empfehle und natürlich selbst benutze.

Die Idee zum eigenen Onlineshop hatte nicht ich, sondern meine Leserinnen und Leser – und die Menschen, die ich bei meinen Vorträgen treffen durfte. Oft habe ich gehört: „Bieten Sie die tollen Produkte, die Sie uns empfehlen, doch einfach in einem Shop an!“ und „Es wäre gut, wenn man alles in einem Shop kaufen kann, damit man nicht so viele verschiedene Anlaufstellen hat!“

Und es stimmt! Auch ich hasse nichts mehr, als Geschäfte – auch Onlineshops – abzuklappern, um die Dinge, die ich benötige, zu bekommen. Einmal hin, alles drin – ein genialer Slogan, der nicht von mir stammt, sondern von einem großen Supermarkt, der alles andere als nachhaltig agiert.

Das Sortiment

Deshalb biete ich in meinem Shop vor allem das an, was ich selbst benutze – wonach ich teilweise richtig lange suchen musste, weil man es kaum irgendwo im stationären Handel kaufen kann. Wie nachhaltige Kerzen – oder eben umweltfreundliche, palmölfreie Seifen. Es gibt bei mir nämlich die, die ich selbst mit Seife und mehr in Bamberg entwickelt habe. Wie die Olivenölseife für die Wäsche oder die feste Spülseife, die in ein Weckglas passt.

Außerdem möchte ich kleine, lokale Händler unterstützen – und Menschen mit tollen Ideen! Ideen, die auch mir den Alltag erleichtern.

Deshalb gibt es bei mir verschiedene Bienenwachstücher in nützlichen Größen. Handgemacht in Franken von einem jungen Mann. Paul ist 15 Jahre alt, geht aufs Gymnasium und hat sich vor einiger Zeit mit dem Thema Verpackungsmüll und Umweltschutz auseinandergesetzt. Und er wurde tätig, hat ein Unternehmen gegründet – in seinem jungen Alter! Und produziert nun sehr hochwertige Wachstücher. Solche Ideen müssen unterstützt werden! Junge Leute, die etwas bewegen wollen, müssen Gehör und ihre Ideen Anklang finden.

Und das Bienenwachstuch fürs Backblech hilft auch mir wieder mal. Denn eine Möglichkeit, Blechkuchen abzudecken, hat auch mir noch gefehlt.

Billig gibt’s hier nicht!

Natürlich haben die Produkte ihren Preis, keine Frage. Aber dafür werden sich nicht für einen Hungerlohn in Asien hergestellt, sondern mitten in Deutschland. Die Lieferanten zahlen faire Löhne, vieles wird in Handarbeit hergestellt, natürlich aus nachhaltigen Materialien.

An der Stelle möchte ich die wunderschönen, sehr hochwertigen und einfach genialen Seifenkörbchen von „Unser Seifenliebling“ vorstellen. Andrea Brück, die Erfinderin, schreibt auf ihrer Homepage:

Inspiriert durch die Bücherreihe „Besser leben ohne Plastik“ von Nadine Schubert und Anneliese Bunk begannen wir, uns intensiver mit dem Thema zu beschäftigen und in Plastik verpackte Pflegeprodukte gegen feste Seifen auszutauschen. Ein Instagram Beitrag von Frau Schubert machte deutlich, dass viele das gleiche Problem hatten, wie wir: Wie können feste Pflegeprodukte in der Dusche oder auf dem Waschbecken abgelegt werden, ohne feucht zu werden, zu schmieren oder festzukleben? Und wie markiere ich sie für meine Familie?

Tja, was soll ich sagen: Mit den schönen Körbchen und den tollen Schildchen dazu, hat Frau Brück ein Problem gelöst, das mich selbst betraf. Denn meine Männer haben Haar- und Körperseife oft verwechselt.

Meine Bücher

Natürlich biete ich auch meine Bücher an, in denen alles steht, was man übers Leben ohne Plastik wissen muss. Alle sind handsigniert, gerne mit persönlicher Widmung.

Nach und nach möchte ich das Sortiment erweitern. Deshalb freue ich mich über Anregungen. Was fehlt euch? Wonach sucht ihr? 

Schreibt Wünsche und Anregungen einfach in die Kommentare.

Und nun freue ich mich, wenn ihr in meinem Sortiment stöbert. Vielleicht ist etwas Schönes für euch dabei! Vor allem zu Weihnachten haben wir ja die Möglichkeit, unseren Lieben nicht nur ein schönes Geschenk zu machen, sondern gleich etwas Inspiration für ein nachhaltigeres Leben zu schenken.

Hier geht’s zum:

9 Gedanken zu “Der BloP Shop hat geöffnet

    1. Vielen lieben Dank für die Glückwünsche! Ich freue mich sehr! Es war eine sehr aufregende Zeit der Planung und viel Arbeit, aber es steckt ganz viel Liebe drin! Jetzt hoffe ich, dass sich viele so freuen wie Du! :)

  1. Das finde ich ja auch super, denn genau das hat mich auch immer genervt, das man nie bei einem alles bekommt, was man braucht, ausser meistens bei Am… aber das lehne ich inzwischen ab.
    Viel Erfolg mit dem Shop!

    Gleich mal stöbern. War zwar gestern erst im Unverpackt Laden, aber die Bienenwachstücher, hab ich wieder vergessen ;-)

  2. Finde den Blop Shop ganz toll und vor allem die Idee. Ich freue mich schon auf die Erweiterung des Angebots. Auf dem Sektor Nachhaltigkeit tut sich derzeit immer mehr. Bei meinem Sohn in der KITA habe ich neulich Duplosteine aus Zirben-Holz gesehen. Als ich mir diese angeschaut hatte, konnte ich auch die Verpackung sehen und die war aus einem Graskarton. Also da tut sich sehr viel und ich denke mal, wir alle sollten durch unsere Kaufentscheidung dies unterstützen. Und was ich ganz besonders gut fand…..alles ‚Made in Germany‘! Also viel Erfolg mit dem Blop Shop. Liebe Grüße von Helen

  3. Hallo Frau Schubert,
    Vielen Dank für die schönen Produkte.
    Ich habe sie vor Weihnachten bestellt und freue mich jeden Tag daran.
    Ich bin nur bzgl der Teelichter etwas ratlos. Sie sind ja ohne Hülle und in die alten Aluhüllen handelsüblicher Teelichter passen sie nicht hinein. Wie machen Sie das? Nehmen Sie normale Gläser o.ä.? Und wenn ja, lassen sie sich im Anschluss gut reinigen?
    Herzliche Grüße von Nicole

    1. Liebe Nicole,

      das freut mich sehr!
      Sie können die Teelichter in kleine Gläser geben. Ich habe zu, Beispiel schon die kleinsten Weckgläser dafür verwendet. Und keine Sorge, die Kerzen brennen fast vollständig ab, es bleibt kaum etwas übrig. Da das Wachs sich ganz anders verhält als das, was wir kennen, lässt es sich ganz leicht aus dem Glas entfernen.
      Ich gebe die Gläser einfach in die Spülmaschine. Nichts verklebt oder verdreckt – auch in der Maschine nicht. Es funktioniert prima.
      Demnächst wird es in meinem Shop passende Gläser geben.

      Ach, ich würde mich unheimlich über Bewertungen der Produkte freuen, die Sie gekauft haben.

      Herzliche Grüße,
      Nadine Schubert

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.