zwei dinge für babys po-reinigung

IMG_2646

Die Popo-Tücher aus Kokosöl, Wasser und Küchenrolle verwende ich nun schon lange. Die Dose ist allerdings in den Kindergarten gewandert. Daheim im Bad steht neben dem Wickeltisch einfach ein Glas mit Kokosöl. Auch damit lässt sich der Babypo einfach abwischen.

Dazu nehme ich ein bisschen Toilettenpapier – natürlich Recycling – wische kurz durchs Kokosöl und dann über den Hintern der kleinen. Reinigt, pflegt, passt :)

4 Gedanken zu “zwei dinge für babys po-reinigung

  1. Unsere Hebamme hatte uns damals Arnika Tinktur oder Arnikatropfen aus der Apotheke empfohlen. Einfach 1-2 Tropfen in ein bißchen Wasser. Kann man den ganzen Tag die Tücher mit anfeuchten und es schützt den Babypopo auch noch vor dem wund werden. Hat bei unserer Tochter super funktioniert.

  2. Ich nehme auch (zurechtgeschnittenes) Windelvlies und befeuchte es mit einer Mischung aus abgekochtem Wasser und (Mabdel)Öl, das ich in einer Flasche aufbewahre. Kurz geschüttelt erhält man eine ideale Reinigungslotion, die man auch unterwegs verwenden kann.

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.