putzen mit soda: 10 tolle tipps

Soda

Soda ist ein Tausendsassa! Lest, wie ihr mit Waschsoda viele Dinge in eurem Haushalt von Schmutz und Rückständen befreit – umweltfreundlich und äußerst günstig.

Lesen Sie weiter

plastik sparen in der schule

big

Jedes Jahr werden in Deutschland 200 Millionen Schulhefte verkauft, die meisten davon werden in Plastik-Umschläge gesteckt. Die Lösung gibt es schon am Markt: Wer ein Schulkind ausstatten muss, kann z.B. Papierumschläge für Hefte verwenden. Wäre da nicht das Problem, dass die nicht lange halten. Eine junge Frau möchte den empfindlichen Umschlägen jetzt zu Leibe rücken.

Lesen Sie weiter

haarseife statt plastik-shampoo

IMG_4667

Ich bin vor einiger Zeit auf das feste Shampoo von sauberkunst umgestiegen, es schäumt super, riecht toll und wird nur in dünnes Papier verpackt. Doch was ich bei „Seife und mehr“ entdeckt habe, hat mich von den Socken gehauen! Die Haarseife hat definitiv eine zweite Chance verdient!

Lesen Sie weiter

bio-butter ohne plastik

IMG_4663

Wenn es die Zeit zulässt, mache ich Dinge gerne selbst. Muss man aber nicht, wenn es Produkte, die man jeden Tag braucht, auch ohne Plastik zu kaufen gibt. Bei ebl habe ich diese tolle Butter entdeckt und genau unter die Lupe genommen.

Lesen Sie weiter

zero waste: rasierer ohne plastik

IMG_4465

Keine Frage, die Ladyshaver der großen Marken sind gut. Man kann sich kaum schneiden, das Ergebnis ist perfekt und die Handhabung wirklich leicht. Doch der Müll, der dabei entsteht, ist enorm. Das haben wir schon lange geändert, denn rasieren geht auch ohne Plastik – und ohne Müll.

Lesen Sie weiter

frau schubert im seifenparadies

IMG_4661

Seifen ohne Palmöl findet man leider selten, selbst in Bio-Sortimenten. Dabei liegt das Gute manchmal so nah. Quasi um die Ecke bin ich jetzt fündig geworden. „Seife und mehr“ in Bamberg hat zwar keinen Online-Shop, ich verrate euch aber, wie ihr trotzdem in den Genuss der tollen Seifen kommt!

Lesen Sie weiter

ochsenfurt: plastikfrei im unterricht

Frau Schubert in Ochsenfurt
Foto: Alena Heid, Mainpost

Die Realschule Ochsenfurt bot den Neunt- und Zehntklässlern den Vortrag „Besser leben ohne Plastik“ an. Dabei habe ich festgestellt, dass auch ganz junge Zuhörer sich für das Thema begeistern können. Was viele ältere Menschen behaupten, ist also falsch. Unsere Jugend interessiert sich sehr wohl für Umwelt und Gesundheit.

Alena Heid von der Mainpost hat einen Artikel dazu verfasst: Mainpost