Plastikfreies Bad: Schilder für die Seife

Ist es nicht schön, wenn endlich keine Plastikflaschen mehr in der Dusche stehen? Bei mir hat es zwei Jahre gedauert, bis die Reste aufgebraucht waren. Seit 2015 benutzen wir Seife für Haare und Körper. Dabei ist oft Einiges schief gelaufen. 

Achtung, jetzt wird’s übersichtlich! Im April habe ich die Frage von Julia gepostet. Der Beitrag hieß: Leserfrage: Seifen kennzeichnen.

In den Kommentaren kamen schon sehr viele Tipps zusammen. Anscheinend haben sich schon viele Leute Gedanken gemacht, wie sie die „Seifenverwechslung“ am besten vermeiden können.

Das Problem sind häufig die Männer. Meine auch. Mein Sohn wäscht seine dicken und recht langen Haare oft mit meiner Duschbutter und sieht danach aus, als hätte er sich ein Päckchen Margarine in die Haare geschmiert. Was ihn gar nicht sonderlich stört, mich aber zur Verzweiflung treibt. Und auch mein Mann greift immer mal zur falschen Seife. Ihm komme ich durch den Duft auf die Schliche :)

Reden hilft nicht, also muss Mann´s lesen können. Schon im damaligen Beitrag war die Rede von beschrifteten Seifenschalen oder Gläsern. Aber die beste Idee kam mir gestern. Deshalb habe sie nach dem Duscheputzen gleich umgesetzt.

Regal bekleben!

Die Duschablage ist so dick, dass die Aufkleber aus meinem Beschriftungsgerät genau auf die Kante passen! Und die Aufkleber halten auch Wasser aus. Wenn jetzt nicht einer die Seifen vertauscht, dürfte alles glattgehen!

Ich hoffe, ich konnte euch einen guten Tipp geben und verabschiede mich mit einer weiteren Detailaufnahme aus der Dusche ins Wochenende!

Ist es nicht viel schöner, wenn nicht so viel Plastik im Bad steht?

20 Gedanken zu “Plastikfreies Bad: Schilder für die Seife

  1. Hach was bin ich froh, dass das bei Anderen auch ein Thema ist. Bei uns gibt es verschiedene Putzlappen, aufgeteilt in für die Küche, für das Badezimmer und wenn was abgewischt werden soll.
    Vor ein paar Tagen fragte mich mein Partner, als er die Wäsche zusammen legte: „Wo gehört denn der blaue Lappen hin?“ -> SEIT ÜBER ZWEI JAHREN INS BADEZIMMER.

  2. Das sieht sehr gepflegt aus! Aber wir haben nicht so ein schönes Regal in der Dusche so dass unterschiedliche Seifensäckchen da hängen. Leider kome ich mit der Shampooseife noch nicht weiter, habe immer noch keine gefunden und bin es langsam etwas leid 5,- € oder mehr zu zahlen um dann zu merken, dass es doch nicht klappt, daher sollten die Seifenhersteller Proben anbieten – oder gibt es die schon? Seit 1 Woche teste ich einen Waschhandschuh aus Cellulose – man beutzt ihn gänzlich ohne Seife und braucht sich danach nicht eincremen, spart also Seife komplett und die Bodylotion dazu, hält ca. 1/2 Jahr und man kann ihn danach kompostieren, bisher bin ich angetan habe aber noch keine Erfahrung zur Langzeitwirkung, kennen Sie diese Lappen?

    1. Hallo Sabine,

      den Waschhandschuh kenne ich nicht. Um Bodylotion zu sparen, nehme ich die Duschbutter oder ein Öl.
      Es gibt übrigens Hersteller, die Proben anbieten. Seife und mehr in Bambergg und auch Sauberkunst.dembieten kleine Seifchen zum Probieren an.

      Liebe Grüße
      Nadine

      1. vielen Dank, ich werde dort mal einige Proben kaufen und hoffe, dass dann was dabei ist, sehr schön. Der Waschhandschuh heißt C.F.T. Liebe Grüße Sabine

    2. Ich habe auch etliche Haarseifen getestet. Mein Favorit: Foamie aus dem dm-Markt. Mit Seifensäckchen (sehr angenehm und praktisch, wenn sich die Seife zum Ende hin etwas zerlegt) in einer Pappschachtel. Schön wär, wenn es ein „Refill“ ohne Säckchen gäbe. Noch verschenke ich die überschüssigen Säckchen, aber irgendwann ist der Bedsrf gedeckt.

      1. jetzt jabe ich sie getestet und bin sehr angetan, das war en super Tipp, danke! Und ich habe gesehen, dass es Packungen mit und welche ohne Säckchen gibt. Sonst nur in Pappe verpackt. Jetzt könnten sie noch einen prominenteren Platz haben, sie waren ganz unten im Regal „versteckt“ und ich hätte sie ohne den Tipp eher nicht gefunden.

  3. Ich möchte auch sehr gern von Duschgel auf Seife umstellen und hab hier bereits einiges herumstehen. Leider finde ich keine Seife, die keinen unangenehmen „Wachsfilm“ zurücklässt,
    das finde ich vor allem unter den Armen sehr unangenehm. Hat jemand da einen Tipp für mich?

      1. Ich finde die Seifen von savion sehr wachsig im Abgang, habe Brennessel und eine weitere Variante mit höherem Rückfettungsfaktor probiert. Die Haare fühlen sich nass sehr stumpf an. Ich benutze lieber Foamie vom dm. Nein, ich stehe da nicht auf der Gehaltsliste, würde mich aber freuen, wenn die Unmengen an Plastikflaschen mit Shampoo & Co. aus dem Sortiment verschwinden würden.

    1. Hallo Ina,
      vielleicht muss man ja auch nicht auf Seife umstellen … .

      Schon einmal in “unverpackt“- Läden geschaut oder Mal den Villa Lavanda- Shop im Internet besucht? Ist nur Mal so eine Idee, falls es so etwas in der Nähe geben sollte … .

      Manche dieser Läden bieten Duschgel zum Abfüllen an (ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht) und bei Villa Lavanda habe ich schon Shampoo, Duschgel und Zahnpasta im Glas ausprobiert. Das war auch alles sehr gut – vor allem recht ergiebig (habe am Anfang erst zuviel genommen, was man aber gut ausprobieren kann).
      Die Variante von Villa Lavanda im Glas ist zwar nicht ganz müllfrei und kommt nicht zu 100 Prozent ohne Plastik aus, aber die Etiketten sind wegen der Inhaltsstoffe, Hinweise bzw. wegen der Haltbarkeit aus Plastik (was ich im feuchten Badezimmer durchaus nachvollziehen kann) und den Spender muss man ja nicht kaufen bzw. benutzt ihn immer wieder. Und Glas richtet nicht die Schäden in der Umwelt an, die Plastik anrichtet … .
      Okay, Seife ist, was das angeht, eindeutig im Vorteil, aber vielleicht wäre es ja doch eine Alternative, mit der man leben kann … .
      Liebe Grüße,
      Yvonne

      1. Vielen Dank für die Antworten. Einen Unverpackt-Laden haben wir hier in der Gegend leider nicht, aber ich werde mir die empfohlenen Seiten von Villa Lavanda und Savion mal anschauen!

    2. Ich mag die Dudu Osun von Waschbär. Wird als Rasierschaum und für die Gesichtsreinigung benutzt und ich bin begeistert! Das sage ich als Neurodermitikerin.

  4. Die orangefarbene von Speick, diverse aus dem Bioladen, Alepposeife und zuletzt vor lauter Verzweiflung eine normale Babyseife. Ach ja, eine mit Schafsmilch kommt auch noch dazu.

    Die Seifen von Savion kenne ich bisher noch nicht.

  5. wir empfehlen unserer verehrten Kundschaft Muscheln mit Luffa als Seifenschale, keine Scherbengefahr in Küche und Bad, sieht toll aus.
    Die Seife liegt trocken und ist dadurch auch ergiebiger.
    Da man gerne schon mal wechselt halt verschiedene Muscheln mit Seifen z.B. für´s Peeling und Rasierseife für Sie und Ihn.
    Wer mag schaue gerne hier rein https://www.emporion.eu/Seifen

    1. Der vorangegangene Komnentar ist jetzt zwar eher als Werbung anzusehen, aber ich habe mir die Seite gerade einmal angesehen und muss sagen: Klingt nicht schlecht … Und die Preise gehen in Ordnung. Schön finde ich die Idee mit der Jakobsmuschel als Ablage – warum kommt man da nicht selbst drauf?
      Und plastikfreie Versand ist auch selbstverständlich – das ist doch mal etwas … . Muss ich mir merken … .
      Liebe Grüße,
      Yvonne

Kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.